hardrock_tribute
Vorverkauf | CHF 48 Abendkasse | CHF 53 Tickets | ticketcorner.ch

live-wire.ch kilmister.ch
Freitag | 01.10.2021

HARDROCK TRIBUTE NIGHT

mit live/wire und KILMISTER

Das ist das Ersatzdatum für den 05.02.2021.

***

AC/DC und Motörhead auf der Bühne des Bierhübelis?! – Unmöglich? – Nicht ganz: die beiden grossartig authentischen und musikalisch herausragenden Tribute Bands KILMISTER (Motörhead) und live/wire (AC/DC) werden die Wände des Hübelis beim Re-Opening zum Erzittern bringen.

Eröffnet wird der Abend durch KILMISTER mit dem legendären «We are Kilmister – and we play rock`n`roll!». Musikalisch und visuell perfekt bis ins kleinste Detail, präsentieren Kilmister die authentischste Tribute Show, die es in Europa gibt: Walls of Marshalls, die 2 markanten, übergrossen “Murder One” Basstürme, den legendären Carved Rickenbastard Bass, die Phil Campbell LAG und das wuchtige Drum oben auf dem Podest, hinter dem ein übergrosses Kilmister Banner hängt. Dazu kommt das Erscheinungsbild und die Reibeisen-Stimme von Thin Lem, sowie alle Klassiker des 40jährigen Schaffens der Band. Ein Muss für jeden Motörhead Fan, sich Kilmister Live einmal anzusehen: die Swiss All-Star-Band mit ehemaligen Members von Celtic Frost, audioLegend und Nö Mercy.

Danach folgt mit live/wire der beste AC/DC Tribute der Schweiz. T.N.T, Hells Bells, Thunderstruck, Highway To Hell  und natürlich Back In Black. Kein Hit der Australier wird fehlen. Dies mit einer fantastischen musikalischen Präzision und Authentizität: Sänger Däny verblüfft das Publikum mit der Stimme Brian Johnsons. Wer’s nicht gehört hat, glaubt’s nicht, wer’s gehört hat, kann’s nicht glauben! – Seine Mimik und die Baskenmütze erinnern auf Anhieb an den sympathischen AC/DC Frontmann. Lead Gitarrist Cello spielt Angus’ Riffs auf den Ton genau. In seiner weinroten Schuluniform wirbelt er über die Bühne und malträtiert seine Gibson SG bis ihm (und dem Publikum) der Schweiss in Bächen herunterläuft.  Rhythmus Gitarrist Adi rockt mit seiner bluesigen Gretsch Gitarre in bester Malcolm Manier, scharfkantig und druckvoll. Drummer Ronny orientiert sich an der gradliningen und schnörkellosen spielweise von Phil Ruff und Bassist Beat macht die Rythm Section mit seinem fulminanten Tieftonfundament  grosartig komplett. AC/DC at it’s best, don’t miss this great show!